Seitenblicke
Schmuck in Millionenhöhe erbeutet
Kim Kardashian in Paris überfallen!

Eigentlich wollte Kim Kardashian Paris unsicher machen, jetzt wurde sie Opfer eines hinterhältigen Raubüberfalls.

Kim Kardashian weilt derzeit mit ihrem Clan in Paris, wo gerade das größte Modespektakel der Welt stattfindet. Dass dort, wo die Kardashians und ihre Entourage absteigen, besonders viele Wertgegenstände zu finden sind, wurde ihnen nun zum Verhängnis.

Ihr Luxus-Apartment in Paris wurde von fünf bewaffneten Räubern überfallen, die als Polizisten verkleidet waren. Nach Angaben der französischen Polizei erbeuteten die Gangster Schmuck im Wert von zehn Millionen Dollar. Kim Kardashian soll gefesselt und im Bad eingesperrt worden sein.

Kim Kardashians Ehemann Kanye West unterbrach sein Konzert in New York wegen eines "Notfalls in der Familie". Das Reality-Starlet sei unverletzt, aber "ziemlich durcheinander", so ihre Sprecherin.

Auf Instagram lässt sich das Treiben von Kim Kardashian und ihren Schwestern auf der diesjährigen Fashion Week in Paris anhand von textilarmen Outfits rekonstruieren - vom Spitzenbustier bis zum Balmainkleid, das hauptsächlich aus Löchern besteht.

(ann_jovi/Foto: Getty Images)